Alle Beiträge von cs

Fracking torpediert Klima- und Gesundheitsschutz

Morgen wird das Gesetzpaket zur Regulierung des Bergbaus mittels Fracking in Deutschland in Kraft treten. Die gefährliche Technik ist dann, entgegen der vormals sehr strengen Schranken der Umweltgesetze, ausdrücklich erlaubt, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Während die Regierung sich zurücklehnt und die Öl- und Gasindustrie dem Vernehmen nach bereits neue Zulassungen für Fracking-Vorhaben beantragt hat, kritisieren Oppositionspolitiker und Umweltverbände die Entwicklung scharf. Fracking torpediert Klima- und Gesundheitsschutz weiterlesen

Anschub für Erdöl aus Hamburg

Der Energiekonzern Engie will die Ölproduktion in Hamburg verdoppeln und beginnt mit der Feldesentwicklung im Einflussbereich des ehemaligen Erdgasspeichers Reitbrook. Die ergiebigsten der schon vorhandenen Bohrlöcher sollen jetzt ermittelt werden. Aktuell befindet sich die Bohrung »R94«, in direkter Nachbarschaft zur Biogas-Anlage, im Fördertest. Ein auffälliger Miet-Container nimmt das geförderte Nassöl vorübergehend auf, weil die Bohrung noch nicht ans Netz der Feldesleitungen angeschlossen ist. Anschub für Erdöl aus Hamburg weiterlesen

Jetzt hat die Erde Fieber

screenshot of visualization of earth's atmospheric CO2 load between (Sept. 2014 - Aug. 2016)
screenshot of visualization of earth’s atmospheric CO2 load between (Sept. 2014 – Aug. 2016)

Die Erdatmosphäre ist inzwischen dauerhaft mit über 400 ppm Kohlendioxid aufgeladen, ihre Erwärmung nimmt exponentiell zu – direkte Folge der ungebremsten Gier der Öl- und Gas-Wirtschaft. Doch immer noch sind alle Tonangebenden auf Wachstum eingeschworen – und halten dabei fantasielos an fossilen Brennstoffen fest.

Neue Ungereimtheiten an der Wittorf Z1

Unbekannte Chemikalie auf Betonboden und in einer wassergefüllten Rinne, Absaugschlauch.
Bei Wartungsarbeiten an der Verpressbohrung Wittorf Z1: Unbekannte Flüssigkeit, laut Unternehmenssprecher »höchstwahrscheinlich« Bindemittel.
Ausgelaufene Flüssigkeiten, Arbeiten an einer Leitung: Gestern ist die Verpressbohrung Wittorf Z1 erneut durch ungewöhnliche Aktivitäten aufgefallen. Ein zufällig vorbeikommender Aktivist der Bürgerinitiative Uelzen hat seinen Fotoapparat ausgepackt und das Geschehen auf dem triefnassen Platz dokumentiert. Neue Ungereimtheiten an der Wittorf Z1 weiterlesen

Es blubbert und brodelt im Gasfördergebiet der Altmark

In der Altmark ist es erneut zu einem Vorfall gekommen, bei dem toxische Stoffe aus der Gasproduktion in die Umwelt gelangt sind. Das und der laxe Umgang der Verantwortlichen damit bringen das Fass der Umwelt-Sauereien in der Altmark zum Überlaufen. »Engie vertuscht Austritt giftiger Stoffe«, wirft die Bürgerinitiative »Saubere Umwelt und Energie Altmark« dem französischen Ölkonzern vor und fordert den Entzug der Betriebserlaubnis. Es blubbert und brodelt im Gasfördergebiet der Altmark weiterlesen

Umweltschützer machen Fracking-Industrie nervös

Vor dem ersten Unilever-Gebäude in Hamburg: Anti-Fracking-Aktivisten warnen vor Neu-Beginn des Frackings in Deutschland.
Vor dem ersten Unilever-Gebäude in Hamburg: Anti-Fracking-Aktivisten warnen vor Neu-Beginn des Frackings in Deutschland. (Foto: Karin Desmarowitz/Campact)
Nach der Protestaktion in Hannover übergaben Fracking-Kritiker gestern in Hamburg auch der deutschen Exxon-Zentrale ihren Appell, die Finger vom Fracking zu lassen. Exxon gab sich zunächst schüchtern, nahm dann aber die von mittlerweile 28.413 Mitzeichnungen gestützte Petition doch in Empfang. Der Bundesverband der Fracking-Industrie reagierte indes betont gelangweilt – Zeichen einer zunehmenden Nervosität?
Umweltschützer machen Fracking-Industrie nervös weiterlesen

Fracking-frei rockt

Screenshot_Frack_Free_RocksAm heutigen Freitag ist eine neue Website zum Thema »Fracking« an den Start gegangen: Frack-Free.Rocks. Neben einem stetig wachsenden bibliographischen Teil mit wissenschaftlichen und technischen Publikationen sowie Veröffentlichungen aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft stehen interessierten Laien wie Experten umfangreiche Kompendien der Rechtsgrundlagen des Fracking weltweit zur Verfügung. Außerdem bietet Frack-Free.Rocks laufend aktualisiertes Kartenmaterial zum Fracking, fossilen Brennstoffen, Klima, Schutzgebieten und vielem mehr. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Datenbank, die Informationen über die konkrete, Fracking betreffende Situation in den Ländern und Regionen weltweit enthält.
Fracking-frei rockt weiterlesen

Fracking tötet: Gegner übergaben 27.000 Unterschriften

anti-Fracking-Plakat "Fracking tötet"
Fracking-Gegner müssen deutlicher werden.
27.000 Unterschriften gegen Fracking haben gestern Aktivisten von CAMPACT e. V. an Dr. Christoph Löwer, Vorsitzender des Bundesverbandes Erdöl, Erdgas und Geoenergie e. V., in Hannover übergeben. Doch die Gas-Industrie, im neu erwachten Fracking-Rausch, fährt unbeirrt mit ihrer Verdummungsstrategie fort.
Fracking tötet: Gegner übergaben 27.000 Unterschriften weiterlesen

ExxonMobils Vertuschungen und Fracking den Riegel vorschieben

PetitionsaufrufFood & Water Europe hat eine Petition an den Petitionsausschuss des EU-Parlaments gestartet, mit der ExxonMobils Fracking-Ambitionen in Europa und die fortgesetzte Vertuschung der fossilen Ursachen des Klimawandels gestoppt werden sollen. Konkret wird der »PETI«-Ausschuss aufgefordert, eine offizielle Untersuchung von ExxonMobils schädlichem Verhalten zu veranlassen – ähnlich wie sie in den USA bereits stattfindet – und den Konzern zur Verantwortung zu ziehen.

Für alle, die die Petition unterstützen möchten, aber nicht gut genug Englisch können, folgen hier die Übersetzungen des Aufrufs und des Petitionstextes ins Deutsche. ExxonMobils Vertuschungen und Fracking den Riegel vorschieben weiterlesen