Presseanfragen an LBEG: Messkampagne an Erdgas-Sondenplätzen/Versenk-/Einpressbohrungen

Presseanfragen und Antworten

Im Rahmen des aktuellen Untersuchungsprogramms werden zunächst 200 Erdgasförderplätze in Niedersachsen untersucht. Diese verteilen sich auf folgende Landkreise: Rotenburg, Diepholz, Grafschaft Bentheim, Oldenburg, Verden, Cloppenburg, Vechta, Heidekreis, Nienburg, Emsland, Aurich, Celle, Emden, Leer und die Region Hannover.
Die Förderplätze wurden so ausgewählt, dass in jedem Landkreis ein ungefähr gleicher Anteil der insgesamt vorhandenen Förderplätze untersucht wird (ca. 40%). Im Gebiet, das von den Vergleichsauswertungen zur Häufigkeit von Krebsneuerkrankungen des Epidemiologischen Krebsregisters Niedersachsen (EKN) erfasst wird, werden die Untersuchungen verdichtet. Aus den aktiven Förderbohrungen wurden die in den Feldern zuerst erstellten Bohrungen mit den potenziell längsten Förderzeiträumen ausgewählt.
LBEG, 7.7.15

  1. Schomann an LBEG, 24.6.15
    Presseanfrage zum geplanten Umweltmonitoring des LBEG an Erdgassonden
  2. Antwort des LBEG, 7.7.15
  3. Schomann an LBEG, 13.7.15
    Presseanfrage zum geplanten Umweltmonitoring des LBEG an 200 Erdgassonden – Nachfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu Tage Gefördertes aus dem Untergrund, den Behörden und der Politik